Ort: Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, 30167 Hannover
Zeit: Donnerstag, 03.November, 19:00 Uhr

Für radikale Gesellschaftskritiker_innen ist das richtige Verhältnis von erkenntnisorientierter Theo­riearbeit und politischer Praxis so etwas wie die Gretchenfrage: Mal muss der Theorie das Primat über die Praxis gegeben werden, dann wieder soll sich aus der konkreten Praxis eine Theorie ent­wickeln oder Theorie und Praxis sollen gleich eine Einheit bilden. Wir wollen mit euch darüber disku­tieren, wie und ob politische Intervention jenseits von Aktionismus und Theorie abseits marxistisch­er Lesezirkel möglich ist

Organisiert von: Assoziation gegen Kapital und Nation Hannover & Fast Forward Hannover