Ort: Vor dem AStA, Theodor-Lessing-Haus, Welfengarten 2c
Zeit: Donnerstag, 20. Oktober 2011, 16:30 Uhr

In Hannover tummelt sich eine ganze Reihe ver­schiedener Burschenschaften, Corps, Turner­schaften, Sängerschaften usw.; viele davon direkt vor unserer Haustür in der Nordstadt oder Calen­berger Neustadt. Sie wohnen zumeist in großen Häusern mit Garten, Wappen und Fahnen. Doch was machen die Männer mit den putzigen Müt­zen hinter den mysteriösen Mauern? Verstehen die unter Kneipe das selbe wie wir? Was haben die ganzen Korporationen gemeinsam und worin unterscheiden sie sich?
Um das herauszufinden, wollen wir der Sache vor Ort auf den Grund gehen und einen Spaziergang zu einigen Häusern machen. Es kann kalt werden, Glühwein oder Bier helfen gegen kalte Füße. Even­tuell bekommen wir sogar Gelegenheiten, einigen „Burschen“ selbst zu sagen, was wir von ihnen halten…

Organisiert von: 762-Antifa